Schildkrötenlexikon alle Schildkrötenarten von A-Z

Home

Fachbücher

Wallriffschildkröte

Informationen zur Schildkrötenart

Wallriffschildkröte (Natator depressus) Systematik:
Klasse: Reptilien (Reptilia)
Ordnung: Schildkröten (Chelonia)
Unterordnung: Halsberger-Schildkröten (Cryptodira)
Familie: Meeresschildkröten (Cheloniidae)
Gattung: Natator

Lateinischer Name:
(Natator depressus)

Beschreibung:

Allgemeines
Bis um die 1960er Jahre wurde die Wallriffschildkröte den Suppenschildkröten zugeordnet und hatte zu dieser Zeit noch den Namen Australische Suppenschildkröte. Inzwischen wird sie als eigene Art anerkannt und ist auch die einzige Art der Gattung Natator.

Natürliche Feinde der Wallriffschildkröten sind hauptsächlich Warane, Dingos und Füchse.

Lebensraum
Wallriffschildkröten leben an den nördlichen Küsten Australiens, vor allem in der Straße von Torres. Das Hauptbrutgebiet ist Crab Island. Wallriffschildkröten bevorzugen flacheres Gewässer.

Aussehen
Die Farbe des Panzers variiert zwischen olivgrün bis grau. Ausgewachsene Tiere haben mit Haut überzogene Hornplatten und gewölbte Randschilde. Der Panzer ist zwischen 90 und 95 cm groß und ist ellipsenförmig. Der Bauchpanzer ist weiß bis beige gefärbt. Eine Wallriffschildkröte kann bis zu 140 kg schwer werden. Wiedererkennungsmerkmal sind die zwei Hornschilde an der Stirn, die bei anderen Meeresschildkröten fehlen.

Lebensweise
Wallriffschildkröten legen größere, dafür aber weniger Eier ab. Weibchen erzeugen zwischen ein und vier Gelege, der Abstand zwischen ihnen beträgt ca. zwei Wochen. Weibchen legen nur alle zwei Jahre Eier ab. Die Jungtiere haben einen grau gefärbten Rückenpanzer. Zwischen den Hornplatten sind schwarze Linien. Bei den jüngeren Schildkröten sind sowohl der Bauchpanzer als auch die gesamte Körperunterseite hell gefärbt.

Nahrung
Wallriffschildkröten ernähren sich von pflanzlichen als auch von tierischen Organismen, wie etwa Braunalgen, Seegras, Quallen, Garnelen und Seegurken.

Werbung


andere Lexika
Affen
Vögel
Hunde
Schnecken

(c) 2006 by lexikon-schildkroeten.de Hinweise Nutzungsbedingungen Partner Impressum