Schildkrötenlexikon alle Schildkrötenarten von A-Z

Home

Fachbücher

Travancore-Landschildkröte

Informationen zur Schildkrötenart

Travancore-Landschildkröte (Indotestudo travancorica) Systematik:
Klasse: Reptilien (Reptilia)
Ordnung: Schildkröten (Testudinata)
Unterordnung: Halsberger-Schildkröten (Cryptodira)
Familie: Landschildkröten (Testudinidae)
Gattung: Asiatische Landschildkröten (Indotestudo)

Lateinischer Name:
Indotestudo travancorica

Beschreibung:

Allgemeines
Die Travancore-Landschildkröte gehört zu den Halsberger-Schildkröten. Ihr Name wurde von ihrem Fundort, der für wissenschaftliche erste Forschungen bereist wurde, abgeleitet.

Lebensraum
Travancore-Landschildkröten leben im Südwesten Indiens. Bevorzugt werden feuchte und dichte Wälder in einer Höhe von 450 Metern. Travancore-Landschildkröten verstecken sich häufig im Laub oder in kleinen Höhlen unter der Erde.

Aussehen
Diese Schildkröten werden etwa 33 cm groß, wobei Weibchen höchstens 27 cm groß werden und somit kleiner sind. Das Gewicht beträgt ca. 3 kg. Der lange Panzer ist abgeflacht und olivgrün oder braun gefärbt. Die Hornschilder sind mit schwarzen Punkten verziert. Der hintere Teil des Panzers ist bei ausgewachsenen Tieren breiter als der vordere Teil. Bei jüngeren Exemplaren ist der Panzer abgerundet. Die Läufe sind mit gelben Schuppen bedeckt. Der Kopf hat eine gelb bis braune Färbung. Während der Paarungszeit kann das Gesicht eine leichte rosa Färbung aufweisen.

Lebensweise
Die Paarungszeit der Travancore-Landschildkröten findet im November bis Januar statt. Das Weibchen legt ein Gelege zwischen einem und drei Eier ab. Nach etwa 145 Tagen schlüpfen die Jungtiere, die nach der Geburt bis zu 6 cm groß und 35 Gramm schwer sind.

Nahrung
Travancore-Landschildkröten fressen überwiegend Gras, Pilze, Bambussprossen und Blüten, sehr selten auch Insekten.

Werbung


andere Lexika
Affen
Vögel
Hunde
Schnecken

(c) 2006 by lexikon-schildkroeten.de Hinweise Nutzungsbedingungen Partner Impressum