Schildkrötenlexikon alle Schildkrötenarten von A-Z

Home

Fachbücher

Schwarzknopf-Höckerschildkröte

Informationen zur Schildkrötenart

Schwarzknopf-Höckerschildkröte (Graptemys nigrinoda) Systematik:
Klasse: Reptilien (Reptilia)
Ordnung: Schildkröten (Testudinata)
Unterordnung: Halsberger-Schildkröten (Cryptodira)
Familie: Neuwelt-Sumpfschildkröten (Emydidae)
Gattung: Höckerschildkröten (Graptemys)

Lateinischer Name:
Graptemys nigrinoda

Beschreibung:

Allgemeines
Die Schwarzknopf-Höckerschildkröte gehört zur Familie der Neuwelt-Sumpfschildkröten und zur Gattung der Höckerschildkröten. Es sind bisher zwei Unterarten bekannt, die Nördliche Schwarzknopf-Höckerschildkröte und die Südliche Schwarzknopf-Höckerschildkröte. Zu unterscheiden sind diese beiden Unterarten anhand der Körperfärbung - die Nördliche Schwarzknopf-Höckerschildkröte hat eine eher helle Haut und einen gelblichen Bauchpanzer mit schwarzen Merkmalen. Die Südliche Schwarzknopf-Höckerschildkröte hat dagegen eine dunkle Haut und einen dunklen Bauchpanzer.

Lebensraum
Beheimatet ist diese Art in Alabama und in Gebieten von Mississippi. Sie kommt überwiegend an den Flüssen Alabama River, Tombigbee, Coosa, Black Warrior, Tallapoose und Cahaba River vor. Der Lebensraum der Nördlichen Schwarzknopf-Höckerschildkröten sind vor allem Gewässer mit stark fließender Strömung und einem Boden aus Sand. Die Südliche Schwarzknopf-Höckerschildkröte bevorzugt eher Gewässer mit langsamer Strömung. Sie kommt nur an der Bucht Mobile Bay vor.

Aussehen
Die Schwarzknopf-Höckerschildkröte ist eine eher kleine Art. Weibchen werden zwischen 10 und 19 cm groß. Männchen sind mit 7,5 bis 10 cm deutlich kleiner. Auf dem Rückenpanzer befinden sich mittig schwarze Höcker. Bei den Männchen sind diese Höcker deutlicher zu erkennen als bei den Weibchen. Der Rückenpanzer ist grün bis braun gefärbt und besitzt auf jeder Panzerplatte gelbliche Ringe. Der Bauchpanzer variiert stark in der Färbung und besitzt häufig dunkle bis schwarze Punkte. Der schmale Kopf besitzt vier gelbe Linien, die bis zu den Augen hin verlaufen. Männchen haben an den Vorderfüßen lange Krallen.

Lebensweise
Schwarzknopf-Höckerschildkröten sind eher am Tag aktiv. Nachts verstecken sie sich in den Flüssen. Am Tag nehmen sie auf Ästen und Wurzeln Sonnenbäder. Es wurde beobachtet, dass diese Art immer die selben Stellen zum Ruhen benutzt. Schwarzknopf-Höckerschildkröten sind sehr scheue Tiere. Sie verlassen die Flüsse nur um ihre Eier abzulegen.

Nahrung
Diese Art ist ein Allesfresser. Die Männchen fressen hauptsächlich Insekten die über oder auf dem Wasser leben. Weibchen fressen noch zusätzlich Pflanzen. Sie fressen außerdem noch Schnecken und Süßwassermuscheln. Die Südliche Schwarzknopf-Höckerschildkröte frisst vor allem Rankenfußkrebse, da diese häufig in der Mobile Bay vorkommen.

Werbung


andere Lexika
Affen
Vögel
Hunde
Schnecken

(c) 2006 by lexikon-schildkroeten.de Hinweise Nutzungsbedingungen Partner Impressum