Schildkrötenlexikon alle Schildkrötenarten von A-Z

Home

Fachbücher

Japanische Zacken-Erdschildkröte

Informationen zur Schildkrötenart

Japanische Zacken-Erdschildkröte (Geoemyda japonica) Systematik:
Klasse: Reptilien (Reptilia)
Ordnung: Schildkröten (Testudinata)
Unterordnung: Halsberger-Schildkröten (Cryptodira)
Familie: Altwelt-Sumpfschildkröten (Geoemydidae)
Gattung: Zacken-Erdschildkröten (Geoemyda)

Lateinischer Name:
Geoemyda japonica

Beschreibung:

Allgemeines
Die Japanische Zacken-Erdschildkröte gehört zur Gattung der Zacken-Erdschildkröten. Sie wird in Japan Ryukyu-yamagame genannt und ist gefährdet. Mittlerweile wurden Schutzmaßnahmen zum Erhalt dieser Art getroffen.

Lebensraum
Heimisch ist diese Art auf den Ryukyu-Inseln, auf Okinawa, Tokashikijima und Kumejima. Die Temperaturen sind dort eher tropisch. Die Japanische Zacken-Erdschildkröte lebt vor allem in Wäldern.

Aussehen
Der Kopf dieser Art ist sehr charakteristisch. Das Gesicht und der Hals sind mit dunkelblauen und roten Streifen bestückt. Je Älter eine Schildkröte ist, desto ausgeprägter sind die Farben. Der Bauchpanzer und die Gliedmaßen sind dunkelblau gefärbt. Der Rückenpanzer ist dagegen braun bis gelblich gefärbt. Der hintere Teil des Rückenpanzers besitzt Zacken. Dank ihrer Farben, ist die Japanische Zacken-Erdschildkröte in ihrem Lebensraum gut getarnt.

Lebensweise
Über die Lebensweise ist nicht viel bekannt.

Nahrung
Hauptsächlich frisst die Japanische Zacken-Erdschildkröte Insekten, Würmer und Schnecken. Pflanzen werden aber ebenfalls gefressen.

Werbung


andere Lexika
Affen
Vögel
Hunde
Schnecken

(c) 2006 by lexikon-schildkroeten.de Hinweise Nutzungsbedingungen Partner Impressum