Schildkrötenlexikon alle Schildkrötenarten von A-Z

Home

Fachbücher

Gelbe Sumpfschildkröte

Informationen zur Schildkrötenart

Gelbe Sumpfschildkröte (Cathaiemys mutica) Systematik:
Klasse: Reptilien (Reptilia)
Ordnung: Schildkröten (Testudinata)
Unterordnung: Halsberger-Schildkröten (Cryptodira)
Familie: Altwelt-Sumpfschildkröten (Geoemydidae)
Gattung: Asiatische Wasserschildkröten (Cathaiemys)

Lateinischer Name:
Cathaiemys mutica

Beschreibung:

Allgemeines
Die Gelbe Sumpfschildkröte wird auch Dreikiel-Wasserschildkröte, Dreikiel-Bachschildkröte oder Gelbe Bachschildkröte genannt. Sie gehört zur Gattung der Asiatischen Wasserschildkröten und zur Familie der Altwelt-Sumpfschildkröten. Mittlerweile wurde diese Art als gefährdert eingestuft.

Lebensraum
Die Verbreitungsgebiete sind der Südosten Chinas und die Ryukyu-Inseln Japans. Das gesamte Verbreitungsgebiet erstreckt sich bis nach Vietnam. Da diese Art sehr anpassungsfähig ist, fallen die Lebensräume auch unterschiedlich aus. So kommt diese Art in Flachland-Gebieten vor oder auch in Waldgebieten. Häufig ist die Gelbe Sumpfschildkröte an Bächen zu finden.

Aussehen
Die Körpergröße der Gelben Sumpfschildkröte beträgt um die 18 cm. Der Rückenpanzer ist rot bis braun gefärbt und besitzt drei Kiele. Diese haben eine schwarze Färbung. Der Kiel, der in der Mitte liegt, ist bei vielen Exemplare der einzige, der überhaupt sichtbar ist. Der Bauchpanzer hat eine gelbe bis orange Färbung. Hinter den Augen liegt ein breiter und gelber Streifen, der seitlich am Kopf entlang läuft. Die Halsregion ist gelb gefärbt. Männchen haben einen längeren Schwanz als die Weibchen und einen nach innen gewölbten Panzer, der das Besteigen während der Paarung erleichtern soll.

Lebensweise
Gelbe Sumpfschildkröten sind keine guten Schwimmer. Das Weibchen legt pro Gelege etwa ein bis zwei Eier ab. Selten umfasst ein Gelege bis zu vier Eier. Nach etwa zwei bis drei Monaten schlüpfen die Jungtiere.

Nahrung
Diese Art frisst überwiegend kleine Tiere. Oft werden aber auch verschiedene Früchte gefressen.

Werbung


andere Lexika
Affen
Vögel
Hunde
Schnecken

(c) 2006 by lexikon-schildkroeten.de Hinweise Nutzungsbedingungen Partner Impressum